ermigoa: (Default)
Bin nun auch (mit Nisel) gut in Mannheim eingetroffen. Internet im Hotel funktioniert schon mal; bin gespannt, wie's im Rosengarten aussieht. Falls es dort klappt, versuche ich mich vielleicht an ein bisschen Liveblogging ...

(Äh. Ich weiß, es war ziemlich lange Funkstille hier bei [livejournal.com profile] ermigoa. Aber ich bin noch da!)

P.S. [livejournal.com profile] seros_desert, ich hoffe, es hat alles gut geklappt heute bei dir!
ermigoa: (Default)
Ich bin wieder zuhause und komme so langsam wieder in die Gänge ... Gut, dass ich mir den Montag freigenommen hatte!

W-LAN im Hotel oder nicht, ich bin übers Wochenende schlicht und einfach nicht dazu gekommen, zu schreiben. Aber hier geht's weiter:

Wien, Teil 2 - AustriaCon und der ganze Rest

Freitag

von Frida Kahlo über die Musiktoilette bis zu Uschis Zoo )

Samstag

von Raimund Peter übers Unsterblichensterben zu Axtmördern )

Sonntag

von der Elefantenrunde zum Naturhistorischen Museum )

Fazit: Ein schönes Wochenende, das viel Spaß gemacht hat - sowohl der Con als auch der Rest. Ich hätte mir gern noch viel mehr Zeit für Wien genommen. Vielleicht beim nächsten AustriaCon? :D

(Dann bitte aber mit W-LAN im Congebäude! Ich hoffe, ich habe nicht zuviel durcheinandergebracht.)
ermigoa: (Default)
Ich weiß nicht, wieviel ich übers Wochenende dazukommen werde, aber ich habe W-LAN hier in der Pension und werde versuchen, das auszunutzen. Ja, ich bin da!

Es war noch stockfinster, als ich aus dem Haus ging. Im Osten wurde es gerade ein wenig hell, als wir ins Flugzeug einstiegen - der Himmel begann, sich blau zu färben. Als die kleine Maschine schließlich auf die Startbahn rollte, hatte sich das Blau bereits über den gesamten Himmel ausgebreitet - es war unbestreitbar Morgen.

Hier in Wien regnet es, worauf ich wirklich hätte verzichten können - ich wollte eigentlich den Vormittag nutzen, etwas in der Stadt spazieren zu gehen. Stattdessen werde ich mir wohl die Frida Kahlo-Ausstellung ansehen. Mehr davon später.

Aber vor alledem kam das hier, meine erste Etappe auf dem Weg nach Wien:

Wien, Teil 1 - Herrlichkeiten am frühen Morgen

"Nürnberg ist HERRLICH!"; tönte es aus der U-Bahn-Station, und dann kamen sie in den Zug: zwei jeanstragende junge Männer, einer mit Pferdeschwanz, einer mit Gel im Haar.

Ich schlief noch halb - wäre ich gar nicht erst ins Bett gegangen, wäre ich mit Sicherheit munterer gewesen.

Auch Wien sei HERRLICH, informierte mich der Pferdeschwanz im Zuge des folgenden Gesprächs, und Bratislava sei HERRLICH. Dort müsse man unbedingt ein Bier trinken - dann könne man wieder umkehren. "Aber HERRLICH!"

Gelhaar sah zunehmend amüsiert zu, während Pferdeschwanz sich verpflichtet fühlte, mir zu versichern, auch Albanien sei HERRLICH. Ach ja, und Bulgarien sei HERRLICH!

"Die Bulgaren haben schöne Frauen", erklärte der Pferdeschwanz, im Brustton der Gewissheit, dass die Überzeugungskraft dieses Arguments unschlagbar sei. Dann sah er mich nachdenklich an. "Schöne Männer auch", fügte er großzügig hinzu. Dann kam ihm ein neuer Gedanke. "Ähm! Die Deutschen haben auch schöne Frauen", tröstete er mich.

Und ich - lachte. Was hätte ich sonst tun sollen?
ermigoa: (Default)
Ich bin schon gut 20 Stunden wieder zu Hause - und jetzt sogar wieder auf den Beinen. ;) Nachdem es in der Nacht von Samstag auf Sonntag viel Bier und wenig Schlaf gab und mir den ganzen Sonntagmorgen sterbenselend war, habe ich, ähm, ein wenig länger geschlafen als sonst.

Der Con war, kurz gesagt, fantastisch. Ich kam am Freitag so gegen zwei Uhr im Hotel an, sprang als erstes unter die Dusche und machte mich dann auf ins Congebäude. Als erstes lief ich Uschi Zietsch über den Weg, die mir gleich eine gute Nachricht mitzuteilen hatte - meine Story zum Garching-Wettbewerb hat selbigen gewonnen. \o/

Con-Bericht )

Profile

ermigoa: (Default)
ermigoa

March 2012

S M T W T F S
    123
456789 10
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 25th, 2017 06:17 am
Powered by Dreamwidth Studios