ermigoa: (Default)
Doch Murakami geht es nicht um Fantasy, also eskapistisches Abtauchen in fremde Welten, sondern um Phantasie, um einen anderen Blick auf unsere Welt. (Quelle)


Soso, Fantasy ist also automatisch Eskapismus. Und wenn's nicht eskapistisch ist, ist es keine Fantasy.

Mit anderen Worten: Wieder mal ein Fall von "Es ist [Genre], wir geben's nur nicht zu." Wir haben 2010 und schlagen uns immer noch mit dieser billigen, selbstgefälligen literarischen Arroganz herum, mit dieser Einstellung, nach der alles, was etwas auf sich halten möchte, sein Genre zu verleugnen hat - und wenn Autor/in und/oder Verlag es nicht selbst tun, dann ganz bestimmt der Rezensent.

Dieser Schwachfug bringt mich jedes Mal wieder auf die Palme. Wenn ich das nie wieder lesen muss, ist es immer noch zu früh.

Profile

ermigoa: (Default)
ermigoa

March 2012

S M T W T F S
    123
456789 10
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 25th, 2017 06:11 am
Powered by Dreamwidth Studios